Neuer Pfarrer für die Pfarreiengemeinschaft

Pater Vitalis -qwbPater Vitalis Mathew Ogochukwu Emesi wurde am 1. September in der Pfarreiengemeinschaft Aindling mit einer feierlichen Gottesdienst offiziell in sein Amt eingeführt. Gemeinsam mit Pfarrer Alfred Nawa wird er sich um die Seelsorge der vier Pfarreien kümmern.

Pater Vitalis wurde am 13. Oktober 1974 in Igbo in Nigeria als jüngstes von vier Kindern geboren. Nach dem Gymnasium studierte er Theologie. Seine Priesterweihe feierte er am 28. August 2004 zusammen mit seinem Cousin.Pater Vitalis gehört dem Orden der Söhne Mariens der Barmherzigkeit an.Pater Vitalis mit mins - weg
Drei Jahre später kam er nach Deutschland, genauer nach Augsburg. Dies war für
ihn die „Grundschule“ in Sachen deutsche Sprache, Kultur, Essen und Mentalität.Ab September 2008 war er Kaplan in Rennertshofen im Landkreis
Neuburg-Schrobenhausen und ab 2010 in der Pfarreiengemeinschaft Oy-Mittelberg
im Allgäu.

Pater Vitalis qwbZwei Wünsche hat der Geistliche an seine Gemeinden, wie er sagte: Ihm sei es wichtig, miteinander zu reden, nicht übereinander. Sein zweiter Wunsch ist Geduld: „Ich komme aus Afrika, dort dauern Gottesdienste drei Stunden“, erzählte er. „Ich werde mich bemühen dies zu verkürzen, jedoch in 45 Minuten werde ich es nicht ganz schaffen.“

Das könnte dir auch gefallen...