„A Weihnacht wie’s früher war“ beim Seniorennachmittag in Aindling

Aindling - Seniorennachmittag2

Besinnlich und lustig war es beim Seniorennachmittag in Aindling. Über 50 Seniorinnen und Senioren kamen ins Aindlinger Pfarrheim, wo der Pfarrgemeinderat ein weihnachtliches Programm zusammengestellt hatte. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Franziska Kölbl begrüßte die Gäste und Pfarrer Babu erzählte die Geschichte „Ich bin mehr als nur eine Kerze“. Vom Streit der Adventskerzen, wer denn nun die schönere oder hellere sei, konnte Maria Schwegler berichten. In einem Nikolausspiel kam der Nikolaus zu einer Familie mit einem Bub. Dieser sollte dem Nikolaus ein Gebet vortragen. Das hatte der Bub (Sebastian Gamperl)  aber längst wieder vergessen, was den Vater (Michael Pollety) sehr in Rage brachte und auch die besänftigenden Worte der Mutter (Sofie Höger) sowie des Nikolauses (Rita Herb) prallten am Vater ab.

Dazwischen wurden Weihnachtslieder gesungen und gespielt mit Erwin Schaffelhofer am Keyboard und Chiara Reinthaler an der Flöte. Von einer Weihnachten, wie es früher einmal war, erzählte nach der Kaffeepause Johanna Möst-Heinrich in einem Gedicht. Passend dazu begeisterten Karina und Erwin Schaffelhofer gemeinsam mit dem Lied „A Weihnacht wie’s früher war“. Franziska Kölbl wünschte zum Abschied allen ein frohes Weihnachtsfest und mit dem Gedicht über die „Stille Zeit“ ging der Seniorennachmittag zu Ende.

Aindling - Seniorennachmittag1

Das könnte dir auch gefallen...