Kindergottesdienst unter blauem Himmel

imageÜber 30 Buben und Mädchen waren zum Kindermitmach-Gottesdienst ins Aindlinger Pfarrheim gekommen. Da die Sonne vom blauen Himmel lachte, wurde die Andacht im Garten gefeiert. Dabei ging es um einen Wanderer, der von einem Räuber überfallen wurde. Doch nicht der reiche Mann oder der Pfarrer, sondern der „Barmherzige Samariter“ half dem Verletzten und brachte ihn in ein Haus. Dass auch die Kinder schon helfen können, haben sie mit ihren gemalten Händen auf einem Plakat dargestellt. „Wir können helfen, den Garten zu gießen, aufzuräumen oder beim Kochen“, wußten die Kleinen. Mit Fürbitten, Liedern und dem Vater-unser-Gebet fand die Andacht ihren Abschluss.

Das könnte dir auch gefallen...