Eltern-Kind-Gruppe Aindling besucht Erlebnisbauernhof

Elki-Gruppe

Die Aufregung war groß, als es hieß: „Wir gehen auf den Bauernhof.“ Die Buben und Mädchen im Alter zwischen ein und drei Jahren besuchten den Erlebnisbauernhof der Familie Hibsch in Schönbach. Nach der herzlichen Begrüßung durch Bäuerin Lucia war viel geboten. Die Kinder entdeckten eine Goldgrube aus Maiskörnern und durften den großen Fendt-Bulldog erklettern. Mit Tretbulldogs wurde das Futter zu den Kühen gefahren und auch die kleinen Kälbchen wurden natürlich versorgt. Im Hühnerstall sammelte jedes Kind Eier ein. Die Größeren tobten anschließend ausgelassen im Stroh. Auch für die ganz Kleinen war gesorgt: ein „Sandkasten“ mit Weizenkörnern lud zum Buddeln ein, bevor sich alle mit einem Stück Kuchen stärken konnten.

Die Eltern-Kind-Gruppe Aindling bietet Eltern mit Kindern zwischen 0 und 3 Jahren die Möglichkeit sich regelmäßig zu treffen und in kleinen Gruppen zusammen zu spielen, basteln, singen und Erfahrungen auszutauschen. Verschiedenste Ausflüge und Feste stehen immer wieder auf dem Programm. Im Sommer kommen nun viele der größeren Kinder in den Kindergarten. Die Gruppen (insbesondere die am Freitagvormittag und Donnerstagnachmittag stattfindenden) freuen sich über viele neue Gesichter.

Wer Interesse hat mitzumachen meldet sich gerne bei Nadja Ehleider, Tel. 08237/952920 oder 0176/70853255.

Text und Bild: Daniela Benkart

Das könnte dir auch gefallen...