Bruderschaftsfest zum heiligen Sebastian in Todtenweis

Alljährlich wird in Todtenweis am Sonntag um den 20. Januar das Bruderschaftsfest des heiligen Sebastian gefeiert. Im Jahre 1760 wurde diese anlässlich des geglückten Neubaus der Pfarrkirche St. Ulrich und Afra und des Pfarrhauses vom damaligen Ortspfarrer Sebastian Huebner ins Leben gerufen. Seither ist diese Gebetsbruderschaft in Todtenweis aktiv.  Jährlich werden neue Mitglieder in diese Bruderschaft aufgenommen.

Das Fest begann am Dorfplatz an der Linde. Hier versammelten sich die Ortsvereine mit ihren Mitgliedern und den Fahnenabordnungen. Pfarrer Babu sprach ein Gebet zu Ehren des Heiligen Sebastian und dann setzte sich der Kirchenzug in Bewegung. Unterwegs wurde die Litanei vom heiligen Sebastian vorgetragen. Beim Gottesdienst ging Pfarrer Babu auf das Leben des Märtyrers ein und dessen Glaube zu Gott.

Nach dem Gottesdienst konnten im Pfarrhaus die Beiträge bezahlt und Neuanmeldungen vorgenommen werden.

Das könnte dir auch gefallen...