Familiengottesdienst in Aindling

„Wie gut, dass es den Sonntag gibt“, war das Thema des letzten Familiengottesdienstes. Dazu deckten zwei Mädchen einen Tisch für ein gemeinsames Frühstück. Zusammen mit den anderen Kindern in der Aindlinger Pfarrkirche wurde überlegt, was man denn sonst noch an einem Sonntag machen könne. „Baden gehen, mit dem Radfahren, ausschlafen oder zur Kirche gehen“ waren ein paar der Vorschläge. Im 5. Buch Mose (Deuteronomium) heißt es deshalb auch „Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, deinem Gott, geweiht.“ Mit dem südafrikanischen Lied „Siyahamba“ beendete der Venite!-Chor den Gottesdienst und lud die Gläubigen zum Mitklatschen ein.

Das könnte dir auch gefallen...