„Wir halten zusammen“ beim Kindergottesdienst in Aindling

„Wir halten zusammen“ hieß es beim Kindergottesdienst in Aindling. Erzählt wurde die Geschichte von drei Schmetterlingen, die bei den Blumen versuchten, Unterschlupf zu finden als es zu regnen begann. Doch die rote Blume wollte nur dem roten, die gelbe nur dem gelben und die weiße nur dem weißen Schmetterling Unterschlupf gewähren. Aber das wollten die drei Falter nicht, denn sie wollten zusammenbleiben. Zusammenhalten in der Familie, unter Freunden und auch beim Gottesdienst, das ist für alle Kinder wichtig.  Gemeinsam tanzten die Kinder anschließend den Schmetterlingstanz mit bunten Tüchern. Mit Fürbitten und gemeinsamen Liedern wurde der Gottesdienst abgerundet.

 

 

Das könnte dir auch gefallen...